Gerd Kanz – 1966 in Erlangen/Deutschland geboren, studierte Gerd Kanz an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei den Professoren Scharl (Meisterschüler) und Professor Grützke. In den Jahren 1989 – 1998 erhielt Kanz diverse Förderpreise und das Stipendium Ebernburg des Landes Rheinland-Pfalz. Der Künstler lebt und arbeitet in der Nähe von Coburg und auf der Insel Kreta.

Mehr über den Künstler >>>

Kanz erschafft ungewöhnliche Bilder mit objekthaften Oberflächen. Aufwändig bearbeitet er Oberflächen mit Rissen, Furchen, kleinen Platten und Erhebungen. In subtiler Farbigkeit schafft er brüchige Malschichten mit großer Expressivität und Leuchtkraft in Öl und Tempura.

Die Bogenskulpturen von Gerd Kanz zeigen die Faszination von der Form eines Bauelementes der christlichen und islamischen Baugeschichte. Die dreidimensionalen Wandobjekte oder freistehenden Skulpturen zeigen Bogenformen und erinnern an historische Herrschaftsarchitektur. Was zunächst offen wirkt, erweist sich als undurchdringliches Gitter und zeigt ein spannungsreiches Spiel.

Gerd Kanz ist in nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

<<< weniger


Gerd Kanz – Born in Erlangen / Germany in 1966, Gerd Kanz studied at the Academy of Fine Arts in Nuremberg with professors Scharl (master student) and professor Grützke. In the years 1989 – 1998 Kanz received various awards and the scholarship Ebernburg of the state of Rhineland-Palatinate. The artist lives and works near Coburg and on the island of Crete.

More about the Artist >>>

Kanz creates unusual pictures with object-like surfaces. Elaborately he works on surfaces with cracks, furrows, small plates and elevations. In subtle colors, he creates brittle layers of paint with great expressivity and luminosity in oil and tempura.

The arch sculptures by Gerd Kanz show the fascination of the form of a component of Christian and Islamic architectural history. The three-dimensional wall objects or freestanding sculptures show curved forms and remind of historical power architecture. What initially seems open, proves to be an impenetrable grid and shows a tense game.

Gerd Kanz can be seen in national and international exhibitions.

<<< less

Übersicht alle Künstler >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte beachten Sie unsere Informationen zu Ihrem Datenschutz!

Schließen