JoDD

Galeria HMH in Puerto Andratx zeigt über 50 Werke des Künstlers.

JoDD: Die Beschränkung auf das wesentliche , Ursprüngliche, Profane beginnt schon bei der Wahl der Mittel, die nicht wie traditionell aus Farbe, Pinsel, Bleistift bestehen sondern aus Asche, Bitumen, Graphit, Felsstaub, Schellack und Farbpigmenten. Mit seiner Kunst verweist JoDD auf das Ursprüngliche des Seins. Auf Mallorca fand er Marés und Felsen welche er pulverisierte oder auch verschiedene Gräser und Palmenblätter und natürlich Sand und Salzkristalle welche er in seinen Werken verarbeitet (transformiert), wodurch diese nahezu eine Dreidimensionalität erreichen; Inspirationen von Licht und Sonne lassen den Künstler abstrakte Werke erschaffen, die in ihren natürlichen Farben wirken. Der meditativ arbeitende Maler transformiert die Materialien in Kunst die durchaus auch sehr dekorativ wirkt.

Die Ausstellung mit teils großformatigen Bildern ist den gesamten Juli zu sehen.

Daneben werden viele weitere Werke von 45 Künstlern auf über 800m2 exklusiv auf Mallorca gezeigt.

 

 

 

Facebook